• 1

Bürger-Vortrag: Klimaforscher Prof. Dr. Heiko Paeth kommt am 22. November in die Margarethenhalle

Der Würzburger Klimaforscher Prof. Dr. Heiko Paeth gehört zu den bedeutendsten Umweltwissenschaftlern im deutschen Raum. Jetzt kommt der hochrangige Experte am 22. November zu einem seiner seltenen Vorträge in die Margarethenhalle, um über den Klimawandel in Unterfranken zu referieren. Der Eintritt ist frei.

Eigentlich hält Professor Paeth, der an der Uni Würzburg über Klimamodellierung und Klimafolgen lehrt und forscht, keine Vorträge mehr. Dass er nun in die Margarethenhalle kommt, ist dem Margetshöchheimer Winzermeister Michael Göpfert zu verdanken, der den Experten persönlich kennt. Göpfert organisiert die Veranstaltung für die Margetshöchheimer Mitte (MM).

Prof. Dr. Paeth erforscht unter Anderem die Auswirkungen des Klimawandels mit Wetterextremen wie Hitze, Trockenheit, Hagel und Starkregen auf die heimische Landwirtschaft. So entwickelte Paeth vor einigen Jahren aufgrund seiner wissenschaftlichen Erkenntnisse beispielsweise Big Data-basierte, kleinräumige Klimamodelle, die Prognosen zur Entwicklung des Klimas in Unterfranken ermöglichen und Landwirten Entscheidungshilfe bieten. Das neue digitale Tool ermöglicht Vorhersagen auch für kleine Parzellen wie zum Beispiel Weinberge. So können die Landwirte ablesen, welche Sorten geeignet wären oder welche Schädlinge in Zukunft zu erwarten sind. Dabei bilden Maschinelles Lernen und die Auswertung extrem großer Datenmengen die Grundlage für die hochmodernen datenbasierten Klimamodelle.

Vortrag mit Prof. Dr. Heiko Paeth am Dienstag, den 22. November um 19:00 Uhr in der Margarethenhalle Margetshöchheim. Der Eintritt ist frei; es wird um Spenden für regionale Umweltprojekte gebeten.