• 1

Neueste Beiträge:

Corona-Inzidenz über 100: Das gilt seit 16. April im Landkreis Würzburg

7-Tage-Inzidenz

Die 7-Tage-Inzidenz beträgt am 19. April 2021 (0.00 Uhr) für den Landkreis Würzburg 101,7.

Das sind die RKI-Inzidenzwerte der letzten drei Tage für den Landkreis Würzburg:

16.04.2021 17.04.2021 18.04.2021
113,4 106,6 104,1

Der Landkreis Würzburg fällt seit 16. April 2021 (0:00 Uhr) in die Inzidenzstufe über 100 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner.

Das gilt im Landkreis Würzburg seit 16. April 2021, 0:00 Uhr:

Nächtliche Ausgangssperre

Weiterlesen ...

Aktuelle Corona-Zahlen aus dem Landkreis Würzburg: Margetshöchheim hat jetzt 87 Fälle (+9)

Aktuelle Corona-Informationen vom 19. April 2021

Das Robert-Koch-Institut (RKI) veröffentlichte heute für den Landkreis Würzburg eine 7-Tage-Inzidenz von 101,7.

Die weiteren aktuellen Corona-Fallzahlen sind dem dortigen Dashboard zu entnehmen:

https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4/page/page_1/

Testzentrum auf der Würzburger Talavera

Das Corona-Testzentrum von Stadt und Landkreis Würzburg ist von Montag bis Freitag von 8.30 bis 19 Uhr geöffnet sowie Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr.

Hier können sich nach der Bayerischen Teststrategie insbesondere Reiserückkehrer*innen sowie auch jeder Bewohner*in Bayerns testen lassen,

Weiterlesen ...

Vollsperrung der Dorfstraße vom 12. bis 30. April

Wegen einer Aufgrabung bei Dorfstr. 15 (quer über die Straße) ist die Dorfstraße ab dem 12.04. bis voraussichtlich 30.04.2021 gesperrt. Der Fußgängerverkehr ist frei.

Glasfaser-Ausbau: die erste Verteilerstation steht und markiert den Beginn der Bauphase

Für die Glasfaser-Verlegung in Margetshöchheim hat die heiße Bauphase begonnen: vergangene Woche wurde in Margetshöchheim der Rosenstraße der sogenannte "PoP" (Point of Presence) gesetzt. Das ist die zentrale Verteilerstation, von der aus die Glasfaserleitungen in die einzelnen Straßen verlegt werden. In Erlabrunn wurde ebenfalls ein PoP-Gebäude errichtet. Wie die Deutsche Glasfaser GmbH per Postwurfsendung bekanntgab, starten die Tiefbauarbeiten für die Verlegung des Glasfaser-Netzes in Margetshöchheim in Kürze. Nach Informationen von Roger Horn, Verwaltungschef der Gemeinde, soll es mit den Verlegearbeiten am 19. April losgehen. Das Ende der Baumaßnahmen ist für Januar / Februar 2022 terminiert. Wie Horn weiterhin mitteilt, sind Margetshöchheim und Erlabrunn die ersten Gemeinden im Landkreis, die sich mit den Highspeed-Leitungen fit für die Zukunft machen.

Weiterlesen ...

Naturschutz beim Steg-Neubau: das WNA hat Schwalbenhäuser errichtet

Unter dem Motto "Ein neues Zuhause für die gefiederten Glücksboten" wurden in Margetshöchheim und Veitshöchheim je ein Schwalbenhaus für die Mehlschwalben als Ersatznistmöglichkeit errichtet. Das teilt das Wasserstraßenneubauamt Aschaffenburg (WNA) in einer Pressemitteilung mit: Als vorbereitende Maßnahme für den Rückbau des Ludwig-Volk-Steges lässt das Wasserstraßen-Neubauamt Aschaffenburg in Zusammenarbeit mit den Gemeinden Margetshöchheim und Veitshöchheim im Rahmen des Artenschutzes Schwalbenhäuser errichten. Weiterlesen ...

Margetshöchheim hat jetzt eine Nachbarschaftshilfe - für Unterstützung verschiedenster Art

Hilfe beim Einkaufen oder einem komplizierten Formular, Zeit für Spaziergänge oder jemanden zum Reden, wenn man Sorgen hat: Unterstützung kann viele Gesichter haben. Ganz neu wurde jetzt die Margetshöchheimer Nachbarschaftshilfe ins Leben gerufen, die sich in einem überkonfessionellen Rahmen für die Bürger vor Ort einsetzt. Vormals boten die ehrenamtlich Engagierten des Caritas Helferkreises Unterstützung an - dieser ist nun in die Nachbarschaftshilfe integriert. "Wir von der Nachbarschaftshilfe werden hinschauen, zuhören und helfen", heißt es im offiziellen Flyer, der unter Anderem in der Gemeinde ausliegt.

Weiterlesen ...