• 1

Große Bauprojekte treiben den Schuldenstand der Gemeinde auf Rekordniveau

Um die Margetshöchheimer Infrastruktur fit für die Zukunft zu machen, werden aktuell viele große Bauprojekte umgesetzt, darunter die Generalsanierung und Erweiterung der Schule, die das größte und teuerste Bauvorhaben in der Geschichte der Gemeinde ist. Das hat seinen Preis: der Schuldenstand erreicht ein Rekordniveau von knapp 3,6 Millionen Euro.

Weiterlesen

APG-Bürgerworkshop: Wie sich der ÖPNV hier weiterentwickeln soll

Ein guter ÖPNV sei "ein wesentliches Standortmerkmal" für die Gemeinden, meinte Bürgermeister Brohm beim APG-Bürgerworkshop Mitte Oktober. Ziel der Veranstaltung war zusammen mit der vorausgegangenen Bürgerbefragung, die richtigen Weichen für einen attraktiven Nahverkehr zu stellen. In und um Margetshöchheim wird es ein paar Veränderungen geben.

Weiterlesen

Dach ist undicht: an der Margarethenhalle stehen Baumaßnahmen an

Wie Bürgermeister Waldemar Brohm (CSU) in der letzten Gemeinderatssitzung mitteilte, tropft es in der Margarethenhalle neuerdings durchs Dach. "Im Bereich der Bar haben wir einen ungeklärten Feuchtigkeitseintrag", sagte er. Nach bisherigen Kontrollen komme das Wasser nicht von den Regenrinnen. Für weitere Untersuchungen wird nun ein Gerüst aufgestellt.

Weiterlesen

Workshop zur Umgestaltung der Mainlände: AnwohnerInnen wollen "keine Partyzone"

Wie die Mainlände im zweiten Bauabschnitt zwischen Pointstraße und Rathaus nach dem Abriss des alten Stegs umgestaltet werden soll, war Thema eines Workshops der Gemeinde mit den betroffenen AnwohnerInnen. Dabei kamen für das Planungsbüro etliche wertvolle Impulse zusammen. Die AnwohnerInnen waren sich einig: Aufentshaltsqualität ja, "Partyzone" nein.

Weiterlesen

Beschluss: Sanierungsgebiet "Altort" wurde bis zum Steinernen Weg erweitert

Nachdem die Träger öffentlicher Belange keine Einwendungen gegen das Vorhaben geäußert hatten, hat die Gemeinde das Sanierungsgebiet im Altort mit einstimmigem Beschluss bis zum Steinernen Weg erweitert. Dort gilt nun auch die Gestaltungssatzung. Für Sanierungen in dem Gebiet gibt es jetzt Einschränkungen, aber auch Fördermittel.

Weiterlesen

Neue Hiobsbotschaften: die Generalsanierung der Schule hat mit großen Problemen zu kämpfen

Nach dem Bau-Drama am Höchheimer Mainsteg ereilten den Schulverband jetzt erste Hiobsbotschaften über die Generalsanierung und Erweiterung der Grund- und Mittelschule. Stark gestiegene Materialpreise und fehlende Fachfirmen setzen dem größten Bauprojekt im Landkreis zu. Zudem sorgt die Beheizung für Probleme.

Weiterlesen

Margetshöchheim bekommt einen großen Solarpark

Bei der Bürgerversammlung kündigte Bürgermeister Waldemar Brohm an, dass Margetshöchheim bald einen großen Solarpark bekommt. Auf 29 Hektar wird die Freifeld-Photovoltaikanlage rechnerisch genug umweltfreundlichen Strom produzieren, um ganz Margetshöchheim zu versorgen. Eventuell werden auch die BürgerInnen beteiligt.

Weiterlesen

Wenn Grünzeug den Verkehr gefährdet: bitte Hecken und Bäume zurückschneiden

Jedes Jahr aufs Neue sind sie ein leidiges Thema: Hecken, Sträucher und Bäume, die über private Grundstücksgrenzen in öffentliche Verkehrsflächen ragen. Wenn VerkehrsteilnehmerInnen dadurch schlechte Sicht haben oder gar auf die Straße ausweichen müssen, wird es gefährlich. Jetzt ist die richtige Zeit für Schnittmaßnahmen.

Weiterlesen

Baustopp am Höchheimer Mainsteg: Externe Sachverständige hilft bei der Klärung des Konflikts

Dass es beim Höchheimer Mainsteg zu einem Baustopp kam, liegt an den Differenzen zwischen der Baufirma und dem Wasserstraßenneubauamt Aschaffenburg. Es geht um strittige Nachträge in Höhe von rund 2 Millionen Euro. Um den Konflikt zwischen den beiden Parteien zu lösen, wurde jetzt eine externe Sachverständige mit ins Boot geholt. Das Ziel ist eine Einigung bis zum Jahresende, sodass im Frühjahr fertiggebaut werden könnte.

Weiterlesen