• 1

Treffen der neuen Nachbarschaftshilfe am 27. September im Rathaussaal

Die neu gegründete Nachbarschaftshilfe Margetshöchheim veranstaltete im Juli einen ersten Informationsabend, bei dem viele intersessierte BürgerInnen anwesend waren. Nach Aussage des Leitungsteams konnte eine beachtliche Zahl von Aktiven gewonnen werden, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, um das soziale Miteinander in der Gemeinde zu stärken. Jetzt findet am Montag, den 27. September um 19:30 im Rathaussaal das nächste Treffen statt, zu dem Mitglieder und interessierte BürgerInnen herzlich eingeladen sind.

Sie haben Fragen zur Nachbarschaftshilfe, ehrenamtlichem Engagement oder Unterstützungsmöglichkeiten? Kontakt Leitungsteam unter Tel: 0152-37799333.

Mittelschule startet Aktionstag mit den örtlichen Vereinen am 20. September (Weltkindertag)

Um den Kindern die vielfältigen Angebote der örtlichen Vereine nahezubringen, startet die Mittelschule heuer mit den 5. und 6. Klassen einen Aktionstag zum Weltkindertag am 20. September. Mit dabei sind die Sportgemeinschaft SGM 06 mit Fußball und Tanzen, die Freiwillige Feuerwehr mit der Jugendfeuerwehr sowie das Pfarrheim mit Bücherei und Jugendkonvent. Die SchülerInnen besuchen mit ihren Lehrkräften von 10-14 Uhr die einzelnen Einrichtungen und können so die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten im Ort live kennenlernen.

Weiterlesen

Schulstart: Warum die Margetshöchheimer Schule keine Lüftungsgeräte installiert

Eine im ganzen Land und aktuell in der Stadt Würzburg sehr heiß diskutierte Frage ist, ob die Klassenzimmer mit Mobilen Luftreinigungsgeräten nachgerüstet werden sollen, um die Übertragung von Corona in der Schule zu verhindern. In der jüngsten Sitzung hat sich der Schulverband (bestehend aus den Gemeinden Margetshöchheim, Erlabrunn, Zell und Leinach) endgültig gegen eine Anschaffung von Lüftungsgeräten positioniert. Und das hat handfeste Gründe. "Ich weiß, dass Eltern das vielleicht anders sehen", sagte der Schulverbandsvorsitzende und Margetshöchheimer Bürgermeister Waldemar Brohm. "Deshalb wollen wir informieren und keinen Raum für Spekulationen bieten. Wir wollen uns der Diskussion stellen", sagte er. Der finanzielle Aspekt war bei der Entscheidung nicht ausschlaggebend, beteuerte Brohm.

Weiterlesen

Neuer Beschluss: Der Grillplatz kann nur noch von MargetshöchheimerInnen angemietet werden

Der neue Grillplatz am Mainufer hinter dem Sportzentrum wird sehr gut angenommen - sowohl von Einheimischen als auch von Auswärtigen. Was vielleicht viele noch nicht wissen: der Grillplatz kann für Feiern tageweise von der Gemeinde angemietet werden. Jetzt hat der Gemeinderat beschlossen, dass dies aber nur noch für Einheimische möglich sein wird. Grund dafür ist eine Feier, die im Sommer von Auswärtigen dort veranstaltet wurde und für Ärger sorgte.

Weiterlesen

In eigener Sache: gendergerechte Sprache im Blog

Liebe LeserInnen,

Die sogenannte gendergerechte Sprache (von engl. gender = Geschlecht) ist aktuell ein heißes Eisen. Wie kann man Texte verfassen, sodass sich alle angesprochen fühlen und alle miteinbezogen sind? Und braucht es das überhaupt? Genügt es nicht trotz aller Debatten, wie früher einfach im generischen Maskulinum vom "Bürger" oder "Leser" zu schreiben, und schon weiß jeder und jede Bescheid? Für den Lesefluss war die alte Ausdrucksform ohne Zweifel angenehmer. Kein Holpern und Stolpern im Text, keine ins Auge springenden Zeichen wie *, die die aneinandergereihten Buchstaben unterbrechen. Dennoch: Sprache ist unser wichtigstes Kommunikationsmittel und in Anbetracht der immer noch herrschenden Ungleichheit zwischen Mann und Frau macht es zweifellos Sinn, die weibliche Form im Sprachgebrauch ebenbürtig zu behandeln.

Weiterlesen

Großer Bücherflohmarkt in der Bücherei am Sonntag, den 17.10.

Die Katholische Öffentliche Bücherei veranstaltet am Sonntag, den 17. Oktober von 10:00 - 17:00 Uhr wieder einen großen Bücherflohmarkt im Pfarrheim hinter der kath. Kirche. Hier finden Sie Romane, Sachbücher, Hörbücher, Spiele, Kinder- und Jugendliteratur und mehr zum Schnäppchenpreis.

Bitte beachten Sie: es gelten die allgemeinen Hygienemaßnahmen, Maskenpflicht und die 3G-Regeln.

Ort: Kath. Pfarrheim hinter der Kirche, Mainstraße 19.

Kunstausstellung "CoronART" in der Alten Obsthalle am 18./19. und 25./26. September

Der mainART-Kulturverein will die größtenteils leerstehende Alte Obsthalle in der Pointstraße wieder mit Leben füllen und veranstaltet daher eine Kunstausstellung im Erdgeschoss. Unter dem Motto "CoronART" präsentieren zahlreiche Margetshöchheimer KünstlerInnen ihre während der Pandemie entstandenen Werke, von Malerei über Fotografie bis Skulptur.

Weiterlesen

Corona-Impfung: St. Margareten-Apotheke stellt Immunpässe aus für alle, die kein Handy-Zertifikat möchten

Aktuelle Infos aus der St Margareten Apotheke: 

Die Apotheke erstellt ab sofort sogenannte Immunpässe. Mit einem Immunpass können sich Vollgeimpfte, die kein Handy und damit kein digitales Impfzertifikat besitzen, auf einfache Weise ausweisen. Der Immunpass sieht aus wie eine Bankkarte, hat die Impfdaten auf einem Chip gespeichert und lässt sich überall problemlos erfassen. In der Apotheke werden die notwendigen Daten übermittelt und der Immunpass dann per Post an die jeweilige Person kurzfristig zugeschickt. Die Kosten belaufen sich auf einmalig 9,90 Euro.

Den Immunpass erstellt die St. Margareten Apotheke

Weiterlesen