Wer sich mit den Herausforderungen des Älterwerdens beschäftigt, wer selbst pflegebedürftig ist oder einen Angehörigen pflegt, sieht sich mit zahlreichen Fragen konfrontiert. Um die verschiedenen Aspekte und Hilfsmöglichkeiten rund um das Leben im Alter zu klären, kommen im März nochmals Fachkräfte zur kostenlosen "Pflegeberatung vor Ort" ins Rathaus. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Für ihre drei Prunksitzungen seit der Pandemie unter dem Motto "Marokkaner Maskenball" stellte der Sängerverein wieder ein hochkarätiges Programm auf die Beine mit Tanzshows, Satire, Musik und mehr. Das Publikum honorierte den Auftakt mit tosendem Applaus.

Nach dem Erfolg des Häkelkurses startet das Kinder- und Jugendzentrum ab dem 1. März mit einem Kurs im Sockenstricken für alle Generationen. Denn Handarbeiten liegt im Trend und das KIJUZ möchte auch traditionelle Kulturtechniken vermitteln. Mitmachen können alle Menschen ab 8 Jahren, die Stricksocken mögen.

Um sein 120-jähriges Jubiläum endlich gebührend nachzufeiern, veranstaltet der Sängerverein im März 2023 ein großes Festkonzert mit der international bekannten A-Capella-Gruppe "Maybebop" in der Margarethenhalle. Das Konzert steht auf dem offiziellen Tourplan der gefragten Musiker, aktuell sind noch ein paar Restkarten erhältlich.

Streuobstbestände müssen fachgerecht gepflegt werden, um sie zu erhalten. Deshalb bietet die hiesige Streuobst-Genossenschaft jedes Jahr Kurse für die zertifizierte Baumpflege an. Im vergangenen Jahr ließen sich 20 TeilnehmerInnen aus ganz Süddeutschland erfolgreich in Margetshöchheim ausbilden.

Nach zweijähriger coronabedingter Pause konnten die Sternsinger heuer wieder ihren Segen an die Margetshöchheimer Türen bringen. Glücklicherweise fanden sich doch noch genug Kinder und Jugendliche, um das ganze Dorf zu besuchen. Die stolze Spendensumme von knapp 6.000 Euro kommt diesmal Kindern in Asien zugute.

Was tun mit defekten Gegenständen, die man selbst nicht reparieren kann? Unter dem Motto "Wegwerfen und neu kaufen? Nein danke!" findet am 28. Januar das 6. Margetshöchheimer Repair-Café im evangelischen Gemeindehaus statt. Auch diesmal gibt es wieder Kaffee und Kuchen, und der Erlabrunner Weltladen ist mit einem Stand vor Ort.

Heuer ist närrisches Treiben endlich wieder ohne Corona-Beschränkungen möglich. Darauf freuen sich die Sänger und die SGM, denn für ihre beliebten Prunksitzungen haben sich die Vereine wieder mächtig ins Zeug gelegt. Ab sofort sind die Karten für das Spektakel aus Satire, Schoppenrat und Schunkeln erhältlich.

In diesem Jahr nahmen sich die Margetshöchheimer KiTa-Kinder die Botschaft von St. Martin und St. Nikolaus zum Vorbild und veranstalteten ihren Weihnachtsbasar unter dem Motto "Helfen und Teilen". Dafür haben sie knapp drei Wochen lang fleißig gekocht, gebacken und gebastelt. Den Erlös - mehrere Hundert Euro - spendeten die Kinder an die Würzburger Tafeln.

Vor kurzem sendete der Bayerische Rundfunk bei "Wir in Bayern" einen Filmbeitrag über die Margetshöchheimer Freiwillige Feuerwehr. Denn im Vergleich zu vielen anderen Feuerwehren haben unsere Floriansjünger eine ungewöhnlich hohe Frauenquote: ein Dutzend tapfere Damen helfen hier Mitmenschen in Not.

Seite 1 von 10