Filter

Nach langer Pandemie-Pause bringt das Theater am Hofgarten in Veitshöchheim am Sonntag, den 8. Mai das Märchenspiel "Alice im Wunderland" auf die Bühne. Der Eintritt ist frei, Spenden sollen den ukrainischen Kriegsflüchtlingen in der Gemeinde zu Gute kommen.

Im vergangenen Sommer hat die Gemeinde Margetshöchheim das Lastenrad "Margarete" angeschafft, um BürgerInnen beim Verzicht auf das Auto zu unterstützen. Ab dem 1. Mai kann das Rad wieder gebucht werden. Bei einem gemeinsamen Aktionstag mit der Streuobst-Genossenschaft am 19. Mai kann man "Margarete" jetzt aus nächster Nähe kennenlernen und bei Bedarf auch seine Einkäufe nach Hause fahren (lassen).

Für den Wettbewerb um die schönsten Fotos vom alten Mainsteg wurden zahlreiche Bilder eingereicht. Kürzlich hat die Jury eine Vorauswahl getroffen, doch über die Gewinner soll am Ende das Publikum entscheiden - auf der MainART.

In der Gemeinde Margetshöchheim liegen heuer rund 15,7 Millionen Euro im Topf - was nach viel klingt, ist angesichts der anstehenden Aufgaben und verschärften Bedingungen aber alles andere als üppig. Kämmerer Bruno Hartmann mahnt zu "sparsamstem Wirtschaften". Erstmals seit Jahren muss auch wieder ein größerer Kredit aufgenommen werden.

Vor zwei Jahren hängte der Münchner Wolfgang Flieger seinen gut bezahlten Chefposten bei der Bayerischen Medienzentrale BLM an den Nagel und begann seinen Traumjob als Hilfskraft im Weinberg von Ilonka Scheuring. Jetzt wagt der Wahl-Margetshöchheimer wieder einen Neustart und organisiert Wein-Weitwanderungen im fränkischen Weinland.