• 1

Neue Maßnahmen sollen Corona-Ausbruch an der Grund- und Mittelschule verhindern

Weil die Inzidenz in Margetshöchheim nach dem Omikron-Ausbruch derzeit sehr hoch ist, werden in der Grund- und Mittelschule jetzt neue Maßnahmen umgesetzt, um Infektionen unter SchülerInnen möglichst zu verhindern. "Wir versuchen alles menschenmögliche, um Corona an der Schule zu vermeiden", sagt Bürgermeister Waldemar Brohm.

So werden in den Klassenzimmern die Abstände zwischen den Tischen vergrößert und es gilt eine generelle FFP2-Maskenpflicht. Zudem findet kein Sportunterricht mehr statt und die einzelnen Klassen werden auch in den Pausen auf dem Freigelände getrennt beaufsichtigt.