• 1

Interessengemeinschaft "Kunst braucht Raum" übergab Unterschriftenlisten an Gemeinderat

Anlässlich der MainART hatten zwei ortsansässige Kunstschaffende die Interessengemeinschaft "Kunst braucht Raum" gegründet und zahlreiche Unterschriften für die Idee gesammelt, dass in Margetshöchheim ein fester Ort für Kunst- und Kulturveranstaltungen etabliert werden soll. Die Unterschriftenlisten wurden kürzlich dem Gemeinderat übergeben.

Die diesjährige MainART hat wieder einmal bewiesen, wie bereichernd kulturelle Veranstaltungen für die Dorfgemeinschaft sein können. Mit seinen rund 60 ortsansässigen KünstlerInnen und Kulturschaffenden hat Margetshöchheim im Vergleich zu anderen Orten ein erstaunlich hohes kulturelles Potential. Zu diesem Anlass hatten die beiden örtlichen Kunstschaffenden Role Kalkbrenner und Tina Göpfert die Interessengemeinschaft "Kunst braucht Raum" ins Leben gerufen und während der MainART über in den einzelnen Höfen ausliegende Unterschriftenlisten Zuspruch für das Anliegen gesammelt, in Margetshöchheim eine feste Örtlichkeit für Ausstellungen und andere kulturelle Veranstaltungen wie Lesungen, Konzerte oder Theateraufführungen zu finden. 360 BesucherInnen, darunter zahlreiche HofbesitzerInnen, einige GemeinderätInnen und 39 regionale KünstlerInnen - davon 19 aus Margetshöchheim - haben sich mit ihrer Unterschrift für das Anliegen "Kunst braucht Raum" eingesetzt. Bei der letzten Gemeinderatssitzung wurden die Unterschriftenlisten an den Gemeinderat übergeben, der das Anliegen insgesamt wohlwollend zur Kenntnis nahm und das Thema demnächst offiziell behandeln will.