Filter

Für die Umgestaltung der Mainlände nimmt die Gemeinde viel Geld in die Hand. Damit die dortige Bebauung mit der Aufwertung des Areals gleichziehen kann, soll das Sanierungsgebiet "Altort" um die Straßen Zur Mainfähre und Steinerner Weg erweitert werden.

Nachdem das Konzert corona-bedingt bereits mehrmals abgesagt werden musste, wird der bekannte Liedermacher "Der Weiherer" am 3. Juni endlich im Sportzentrum Brücke auftreten. Karten für das Event mit dem "bayerischen Brutalpoet" (SZ) gibt es bereits im Vorverkauf bei der SGM und dem Salon Hairstyle.

In der Heckenwirtschaft von Otto Götz wurde seit 1966 geschlemmt, heuer soll es aber zu Ende gehen. Die "Abschlußhecke" ist für drei Wochen letztmalig geöffnet vom 4.-22. Mai, immer Mittwochs bis Sonntags ab 15:30.

Um den ÖPNV attraktiver zu machen, hat die Bundesregierung das 9-Euro-Ticket beschlossen. Ab dem 1. Juni kann man mit dem günstigen Fahrschein für 9 Euro im Monat alle Verkehrsmittel des ÖPNV deutschlandweit nutzen - Busse, Straßenbahnen und Regionalzüge. Wie die WVV mitteilt, ist die Fahrkarte seit dem 25. Mai bei allen Verkaufsstellen, Ticketautomaten und BusfahrerInnen erhältlich. Abo-KundInnen brauchen nichts zu tun.

Margetshöchheim ist eine von acht Gemeinden am Main, die sich zum "Zweiuferland" zusammengetan haben. Am Sonntag, den 22. Mai findet ab Zellingen eine gemeinsame Wanderung auf dem Zweiuferland-Panoramaweg statt. Start ist um 12:00 Uhr im Zellinger Ankergarten, dort findet gegen 17:00 Uhr auch ein Schlusshock statt.