Filter

Wie Bürgermeister Waldemar Brohm auf Nachfrage mitteilt, werden die planmäßigen Vorbereitungen für die MainArt im Juni und das Margaretenfest im Juli vorerst planmäßig weitergeführt. Es sei natürlich schwierig, dass man wegen Corona "auf Sicht fahren" müsse, sagt er. Aber die Gemeinde gehe momentan davon aus, dass beide Veranstaltungen stattfinden können.

KJG und SGM sammeln regelmäßig Altpapier im Ort und finanzieren aus dem Erlös ihre Jugendarbeit. Die nächste Altpapiersammlung der SGM findet am Samstag, den 15. Januar ab 08:00 Uhr statt. Bitte stellen Sie Ihr Altpapier zum Abholtag ab 8:00 Uhr am Straßenrand bereit (keine leeren Kartonagen).

Dieses Jahr konnte die Christbaum-Sammelaktion der Jungen Union und CSU wieder stattfinden, die Aktion hat rund 500 Euro Erlös eingebracht. Von dem Geld soll nun eine Tischtennisplatte für den Grillplatz angeschafft werden und die öffentliche Bücherei profitieren.

Seit der Ansteckungswelle Ende Dezember ist Margetshöchheim Corona-Hotspot im Landkreis. Deshalb bleibt das Kinder- und Jugendzentrum bis auf Weiteres geschlossen. Nach Vorgaben vom bayerischen Innenministerium und dem bayerischen Jugendring dürfen Jugendzentren unter strengen Hygieneauflagen generell nur öffnen, wenn die Inzidenz unter 1.000 liegt.

Inmitten fränkischer Kulturlandschaft wirkt Margetshöchheim sehr idyllisch, doch ist nicht alles rosig: starker Verkehrslärm beeinträchtigt zum Beispiel die Lebensqualität zahlreicher BürgerInnen im Ort. Das zeigt auch ein Blick auf die Lärmkarte des Landesamtes für Umwelt - viele Ortsbereiche insbesondere um die Staatsstraße sind rot markiert und damit enorm lärmbelastet. Der Margetshöchheimer Verein "Leiser! e.V." möchte das ändern und sucht jetzt betroffene AnwohnerInnen und

...